• 13.-16.03.2014 - Leipziger Buchmesse

  • Am Donnerstag, dem 13. März, 13-14 Uhr, "...und Sarajevo muss für alles zahlen…" im Traduki Forum und am Samstag
    15. März, zwischen 20 und 24 Uhr während der Balkan-Nacht im UT Connewitz. - Little Global Cities

    Einblicke in die künstlerisch-literarischen Reiseführer

  • 31. März 2014 um 20 Uhr - Cherubs Schwert – so dunkel so hell - im Lyrik-Kabinett München

    Das Echo

  • 10.09.2014 Krokoseum, Franckesche Stiftung (Halle/Saale) - Schreibworkshop von Cornelia Marks mit Kindern
    Thema: "Nachtwanderung der Wunderkammer-Krokodile - lasst uns nachspüren, wohin sie reisen und was sie erleben - in selbst erfundenen Gedichten und Kurzgeschichten"

  • 27.9. – 01.10.2014 - Teilnahme Landesliteraturtage Sachsen-Anhalt in Genthin
    - 29.09.2014 ab 16 Uhr öffentliche Literaturveranstaltung in der Stadt- und Kreisbibliothek Gentin: Der Geschäftsführer des FBK in Sachsen-Anhalt e.V., Jürgen Jankofsky, stellt die Literaturzeitschrift "ORT DER AUGEN" vor, anschließend folgt die Poetensprechstunde - Gedichte von und mit Thomas Rackwitz und Nachdichtungen aus dem Bosnischen/Kroatischen/Serbischen von und mit Cornelia Marks. Gespräch mit dem Publikum.

  • 13. – 17.10. 2014 - Internationales Literaturfestival „InterLese 2014“, organisiert vom Friedrich-Bödecker-Kreis in Sachsen-Anhalt e.V.

    - 14.10.2014 ab 09.45 Uhr Lesung im Gymnasium in Querfurt mit Cornelia Marks und Mite Stefoski, Autor, Übersetzer und Direktor des Internationalen Lyrikfestivals in Struga (Mazedonien)

    - 15.10.2014 „InterLese-Kolloquium“ im Literaturhaus Magdeburg, Thiemstr. 7

    - 16.10.2014 ab 10 Uhr im Francisceum Zerbst - Lesung Mite Stefoski (Republik Mazedonien) und Cornelia Marks

  • 20. – 22.10.2014 - „Bosnische Lesereihe II“, organisiert von Cornelia Marks

    - 20.10.2014 um 20.30 Uhr Lyrik-Lesung im Puppentheater Halle (Saale), in Kooperation mit dem Förderverein des Puppentheaters und dem Friedrich-Bödecker-Kreis in Sachsen-Anhalt e.V.. Ihre neuesten Gedichte stellen zwei prominente Gäste aus Bosnien-Herzegowina vor: Tanja Stupar-Trifunović aus Banja-Luka und Stevan Tontić aus Sarajevo / Novi Sad; Moderation und Übersetzung: die Projekt-Initiatorin Cornelia Marks.

    - 21.10.2014 1b 20 Uhr - im Cafe BROHMERS, Bernburger Straße 9 - "Dichter zum Anfassen": Lyriklesung und lockeres Gespräch mit Stevan Tontić (Autor aus Bosnien-Herzegowina/Republik Serbien) und Cornelia Marks (Übersetzerin), mit freundlicher Unterstützung des Friedrich-Bödecker-Kreises in Sachsen-Anhalt e.V. - Eintritt für Studenten frei

    - 22.10.2014 um 18 Uhr Lyrik-Lesung im Landhaus Dresden, in Kooperation mit den Museen der Stadt Dresden. Ihre neuesten Gedichte stellen zwei prominente Gäste aus Bosnien-Herzegowina vor: Tanja Stupar-Trifunović aus Banja-Luka und Stevan Tontić aus Sarajevo / Novi Sad; Moderation und Übersetzung: die Projekt-Initiatorin Cornelia Marks.